Bild, von Wein&Co

Bilddetails | Falsches Bild?

PRIELER Leithaberg rot DAC 2009

Weingut Familie Prieler, mehr von Prieler...

Wenn Sie sich hier anmelden,
können Sie diesen Wein beobachten....
Jahrgang
2009 -> alle 10 Jahrgänge im Vergleich
Jahrgang 20151 Händlerab 31.26EUR
-
Jahrgang 2014zuletzt 29.50EUR
-
Jahrgang 2013zuletzt 28.75EUR
-
Jahrgang 2012zuletzt 24.90EUR
92 FAL
Jahrgang 2011zuletzt 39.10EUR
93 FAL
Jahrgang 2010zuletzt 28.75EUR
2/5 Gläser WP, 92 FAL
Jahrgang 2009zuletzt 29.90EUR
93 FAL
Jahrgang 200823.49EUR
94 FAL
Jahrgang 2007zuletzt 25.20EUR
93 FAL
Jahrgang 2006zuletzt 30.19EUR
92 FAL

Details zu den verwendeten Abkürzungen hier
Grau hinterlegte Weine im Handel erhältlich

WeinsorteRotwein, Blaufränkisch
ErzeugerWeingut Familie Prieler, 7081 Schützen a. Gebirge
GebietBurgenland / Neusiedlersee-Hügelland
LandÖsterreich
AnalyseAlkohol k.A.
AnlegedatumAm 10. 8. 2011 im Handel erstmals erfasst.
JahrgangsführerNeusiedlersee-Hügelland 2009: 17.5(weiss), 19.5(rot), 17.0(süß) von 20 Punkten
Verfügbarkeit0 Händler gefunden, zuletzt 29.90EUR
Preis/Leistung1 Auszeichnungen gefunden, mehr..
93 FAL (∅26.18EUR/0,75lt)


Preishistorie: Günstigstes Angebot ab 1er Staffelung und 0.75lt Flasche!




Normalflasche 0,75 lt

Bis 1. 4. 2017 bei Weinhandel Wild um 23.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 17. 1. 2014 bei zait.at - einfach online bestellen um 24.39€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 17. 5. 2013 bei Vinorama.at um 24.40€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 9. 3. 2015 bei eWein.com um 24.42€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 11. 9. 2012 bei Burgenland Vinothek um 25.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 5. 12. 2014 bei Mercateo Austria GmbH um 25.04€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 24. 11. 2014 bei Mercateo Austria GmbH um 25.04€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 24. 10. 2017 bei Weinshop24 um 25.20€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 8. 3. 2015 bei WINEFORUM online vinothek um 27.07€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 5. 1. 2013 bei Vinothek Fohringer um 29.34€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 10. 1. 2017 bei Wagner's Weinshop um 29.90€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 16. 12. 2015 bei PubKlemo um 33.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 28. 12. 2013 bei Wein&Co um 33.99€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 12. 11. 2013 bei Merkur Vinoweb um 33.99€/Stk* erhältlich gewesen.


Unbekannte Flaschengrösse

Bis 20. 6. 2014 bei Mercateo Austria GmbH um 25.04€/Stk* erhältlich gewesen.


Sonderflasche 20.87 lt

Bis 1. 7. 2014 bei Mercateo Austria GmbH um 25.04€/Stk* erhältlich gewesen.


Magnum 1,5 lt

Bis 9. 11. 2011 bei Vinothek Fohringer um 60.48€/Stk* erhältlich gewesen.

*) Die Weinpreise enthalten die Verbrauchersteuern des Landes des jeweiligen Händlers. Weitere Informationen zu den gelisteten Händlern.
Die aktuelle Verfügbarkeit ist beim Händler zu ermitteln. Die Preise sind indikativ zum jeweils angegebenen Datum in der 'Verfügbar' Spalte. weinfreak ist nicht verantwortlich für Fehler, Ungenauigkeiten und Auslassungen. Sie haben einen Fehler entdeckt? Oder Ihr Lieblingshändler ist hier nicht gelistet? Teilen Sie uns dies bitte mit!



Im Web gefundene Informationen und Bewertungen



2 Auszeichnungen



Falstaff Weinguide Österreich, Südtirol 2009/2010
"94 Punkte von 100 Falstaff"
Eintrag gefunden bei Weinshop24, am 24. Aug 2013

"; 92 von 100 Falstaff Punkte; 17 von 20 Jancis Robinson Punkte ; "
Eintrag gefunden bei Merkur Vinoweb, am 10. Oct 2013



7 Beschreibungen


"Die Weine vom Leithaberg sind klimatisch geprägt von der Wärme des Neusiedler Sees und der Kühle des Leithagebirges, geologisch vom Glimmerschiefer und Muschelkalk. Sie sind dicht und gehaltvoll, m..."
Eintrag gefunden bei Mercateo Austria GmbH, am 21. May 2014

"2 Platz des Falstaff. In der Nase feinwürzig unterlegte Kirschfrucht, zarte Lakritze. Am Gaumen finessenreich, rotbeerige Nuancen, engmaschig, große Fülle, strukturiert, sehr langer mineralischer Abgang."
Eintrag gefunden bei Weinshop24, am 24. Aug 2013

"Mineralische Würze, Brombeer-Schwarzkirsch-Frucht; kräftiger Körper, saftige Textur, feingliedrig und vielschichtig; Schwarzkirschfrucht auch am Gaumen; ein straffer stoffiger Wein, klingt lange und fein aus. WeingutEngelbert, der Seniorchef, Georg und Silvia Prieler verfügen schon seit vielen Jahren über die Gabe feinste Weiß- und Rotweine zu erzeugen. Sie sind echte Allrounder, die im Gedächtnis bleiben. Boden und Terroir sind bei Familie Prieler kein leeres Gerede. Wenn Silvia bei diesem Thema ins Detail geht, dann funkeln ihre Augen. Kalkböden, die die großen Weißweine liefern, findet man in den Rieden Seeberg und Sinner. Johanneshöhe und Unterbergen stehen für sandigen Lehm mit Kieselsteinen und sind ideale Standorte für spät reifende Sorten wie Cabernet Sauvignon und Merlot. Goldberg, die unbestritten beste Lage des Hauses, bietet kargen Glimmerschiefer und ist prädestiniert für den Blaufränkisch, der die traditionsreichste und wichtigste Sorte ist. Der Blaufränkisch Johanneshöhe wird im großen Holzfass geschult, der Blaufränkisch Goldberg hingegen erhält seine unglaubliche Geschmeidigkeit während seines bis zu 26 Monate langen Aufenthalts in Barriques - ein Wein der Superlative."
Eintrag gefunden bei wineforum.co.at, am 05. Jan 2013

"Bodenart: Glimmerschiefer und Muschelkalkboden"
Eintrag gefunden bei eWein.at, am 04. Jan 2013

"Trocken Dunkles Rubinrot, violette Reflexe, in der Nase würzig und frisch, Kirsch-, Preiselbeer- und Walderdbeernoten, am Gaumen saftig, elegant, Himbeeren und Brombeeren, finessenreiche Säurestruktur, kräftige und reife Tannine, große Fülle und langes Finale. Ausbau: temperatur-gesteuerte Vergärung im Edelstahltank und Lagerung im Holzfass bzw. Barriques für 20 Monate. Bodentyp: Muschelkalk, Schieferboden"
Eintrag gefunden bei Vinorama.at, am 23. Sep 2012

"Rebsorte: Blaufränkisch Jahrgang: 2009 Bodenart: Glimmerschiefer und Muschelkalkboden Bodenpflege: Begrünung und integrierter Pflanzenschutz Ausbau: Temperaturgesteuerte Vergärung im Edelstahltank; 20 Monate Lagerung in gebrauchten Barriques bzw. großem Holzfass. Alkohol: 13,5 % Vol. Säure: 5,2 g/l Restzucker: 1,6 g/l Weinsensorik: Dicht-samtige Präsenz, teerige Würze, feuchtes Laub, schöne Fruchtfülle: Kornellkirschen, Johannisbeeren, Brombeeren; kräftiger verspielter Abgang, sehr dicht, komplex anmutig und charaktervoll. Die Weinregion Leithaberg erstreckt sich vom Leithagebirge, den letzte Ausläufer der Alpen, bis zum Neusiedler See. Die Weine der Region Leithaberg sind sowohl geprägt von der Wärme des Neusiedler Sees und der Kühle des Leithagebirges, als auch geologisch vom Glimmerschiefer und Muschelkalkboden (Leithakalk). Daraus ergeben sich Weine, die nicht üppig und mächtig sind, sondern dicht und gehaltvoll, mineralisch-geprägt, engmaschig, frisch und spannungsgeladen."
Eintrag gefunden bei Wagner Vinothek, am 30. Dec 2011

"Leithaberg-Weine sind enorm fein und edel: Ein beeindruckend langer Blaufränkisch mit dunklen Brombeeren, aromatischen Weichseln und leichten Orangen-Noten. Sehr elegant!"
Eintrag gefunden bei Wein&Co, am 10. Aug 2011

Aktivitäten von unseren Besuchern



Noch keine Usernotizen
Melden Sie sich hier an, und posten Sie Ihre Notizen und Bewertung!
1 mal im Keller
Wenn Sie sich anmelden, können Sie diesen Wein beobachten....
Bei schapu
seit 16. Jan 2012 im Keller
Zuletzt hier gewesen
1220 Besucher haben diesen Wein gesehen


Weitersagen:  
Digg  
Google  
Yahoo