Bild, von Döllerer

Bilddetails | Falsches Bild?

MORIC Lutzmannsburger Blaufränkisch Alte Reben 2009

Weingut Moric, mehr von Moric...

Wenn Sie sich hier anmelden,
können Sie diesen Wein beobachten....
Jahrgang
2009 -> alle 12 Jahrgänge im Vergleich
Jahrgang 20142 Händlerab 66.00EUR
-
Jahrgang 20132 Händlerab 84.00EUR
96/100 P. LOB
Jahrgang 20123 Händlerab 79.11EUR
96/100 P. LOB, 94 FAL
Jahrgang 20115 Händlerab 65.00EUR
96/100 P. LOB, 96 FAL
Jahrgang 20103 Händlerab 69.30EUR
94 FAL
Jahrgang 20092 Händlerab 89.00EUR
95 FAL
Jahrgang 20091 Händlerab 190.00EUR (1.50)
95 FAL
Jahrgang 2007zuletzt 127.01EUR
94/100 P. IWB
Jahrgang 2006zuletzt 107.00EUR
94/100 P. RP
Jahrgang 200393.90EUR
94 FAL
Jahrgang 2002zuletzt 92.00EUR
-
Jahrgang *zuletzt 77.85EUR
-

Details zu den verwendeten Abkürzungen hier
Grau hinterlegte Weine im Handel erhältlich

WeinsorteRotwein, Blaufränkisch
ErzeugerWeingut Moric, 7051 Grosshöflein
GebietBurgenland / Mittelburgenland
LandÖsterreich
AnalyseAlkohol k.A.
AnlegedatumAm 12. 10. 2011 im Handel erstmals erfasst.
JahrgangsführerMittelburgenland 2009: 17.5(weiss), 19.5(rot), 17.0(süß) von 20 Punkten
Verfügbarkeit2 Händler gefunden, von 85.00 bis 89.00 EUR
Preis/Leistung1 Auszeichnungen gefunden, mehr..
95 FAL (∅37.86EUR/0,75lt)


Preishistorie: Günstigstes Angebot ab 1er Staffelung und 0.75lt Flasche!




Unbekannte Flaschengrösse

Zum ShopPreisVerfügbarHändlerVersandbedingungenBeschreibung

  Zum Shop

85.00€

ab 1 Stk*
-382.50€
online, keine Angaben
(19. 7. 2017)

Alois Dallmayr KG

» Preisliste (39 Positionen, 24 in Aktion)
Ab 250EUR in Deutschland Zustellung frei
Zustellung nach: Global
LUTZMANNSBURG BLAUFRÄNKISCH ALTE REBEN 2009 TROCKEN - QUALITÄTSWEIN BURGENLAND PRODUZIERT UND ABGEFÜLLT VON ROLAND VELICH GMBH,G


Normalflasche 0,75 lt

Zum ShopPreisVerfügbarHändlerVersandbedingungenBeschreibung

  Zum Shop

89.00€

ab 1 Stk*
online, keine Angaben
(21. 7. 2017)

PubKlemo

» Preisliste (419 Positionen, 3 in Aktion)
PUB KLEMO übernimmt derzeit die Versandkosten für Konsumenten innerhalb Österreichs ab einen Bruttowarenpreis von EUR 199,-
Zustellung nach: EU
BLAUFRÄNKISCH LUTZMANNSBURG ALTE REBEN 2009 MORIC MITTELBURGENLAND
Bis 10. 10. 2012 bei rarewine.at um 69.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 10. 6. 2016 bei Vinothek Fohringer um 75.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 28. 12. 2012 bei Döllerer Weinhandelshaus GmbH um 76.20€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 14. 11. 2014 bei Weinshop24 um 79.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 7. 3. 2017 bei Wagner's Weinshop um 80.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 7. 8. 2013 bei Alois Dallmayr KG um 85.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 10. 2. 2016 bei Böhle um 89.90€/Stk* erhältlich gewesen.


Magnum 1,5 lt

Bis 7. 5. 2013 bei Wagner's Weinshop um 165.00€/Stk* erhältlich gewesen.

*) Die Weinpreise enthalten die Verbrauchersteuern des Landes des jeweiligen Händlers. Weitere Informationen zu den gelisteten Händlern.
Die aktuelle Verfügbarkeit ist beim Händler zu ermitteln. Die Preise sind indikativ zum jeweils angegebenen Datum in der 'Verfügbar' Spalte. weinfreak ist nicht verantwortlich für Fehler, Ungenauigkeiten und Auslassungen. Sie haben einen Fehler entdeckt? Oder Ihr Lieblingshändler ist hier nicht gelistet? Teilen Sie uns dies bitte mit!



Im Web gefundene Informationen und Bewertungen



3 Auszeichnungen



Falstaff Weinguide Österreich, Südtirol 2009/2010
"94-96 Falstaff"
Eintrag gefunden bei rarewine.at, am 09. Oct 2012

"94 Punkte von 100 Falstaff"
Eintrag gefunden bei weinshop24.at, am 13. Sep 2014

"Bewertungen: Falstaff 95"
Eintrag gefunden bei Fohringer, am 20. Dec 2015



6 Beschreibungen


"Die Linie Moric ist ein Projekt von Roland Velich (s. auch Velich Weinbau) und Partnern. Es werden ausschliesslich Weine aus der heimischen Traube..."
Eintrag gefunden bei Fohringer, am 20. Dec 2015

"Tiefdunkles Rubingrant, schwarzer Kern, violette Reflexe. In der Nase tabakig-vegetal unterlegtes Brombeerkonfit, ein Hauch von Cassis und Lakritze, zart nach Orangenzesten. Am Gaumen frisch, komplexe dunkle Beerenfrucht, nach Weichseln, sehr großes Lagerpotenzial. ist eine Auslese der ältesten Reben und besten Lagen Neckenmarkts. Die Stöcke stehen in neun Parzellen auf 75 Prozent Schiefer-, 20 Prozent Kalk- und fünf Prozent lehmigen Böden. Die Trauben werden pro Parzelle gesondert geerntet, vergoren und zumindest für acht Monate im 500- Liter-Fass ausgebaut. Danach erster Rohverschnitt der Lagen und weitere zwölf Monate Ausbau im 500-Liter-Fass. Mit dieser sehr arbeitsintensiven Verarbeitung gewinnen wir Jahr für Jahr wichtige Erfahrungswerte über die einzelnen Lagen. Nur so können wir für jeden spezifischen Jahrgang die besten Fässer auswählen, die im Verschnitt den erwünschten Neckenmarkter Charakter dieses großen Weins prägen. 39 bis 82-jährige Reben, 2500 Liter Hektarertrag, 19 bis 23 Tage Maischestandzeit, spontane Vergärung in Holzgärständern, 20- monatiger Ausbau in 500-Liter-Fässern, keine Schönung, keine Filtration"
Eintrag gefunden bei weinshop24.at, am 13. Sep 2014

"Facettenvielfalt schon im Bukett: von Paprika und Stachelbeeren über kühle Zitrusfrucht bis zum Weingartenpfirsich. Aromatik setzt sich fort am Gaumen, dazu gesellen sich eine pikante Säure und vernetzte Mineralität in Form der typisch südsteirischen Salzigkeit. Exklusivfüllung für Dallmayr."
Aktuellster von 2 ähnlichen Einträgen gefunden bei dallmayr.de, am 02. Aug 2013

"rarewine MORIC - Roland Velich aus Großhöflein."
Eintrag gefunden bei rarewine.at, am 09. Oct 2012

"LUTZMANNSBURG ALTE REBEN 2009 ist eine Auslese der ältesten Reben und besten Lagen Lutzmannsburgs. Das Lutzmannsburger Plateau entstand auf einem urzeitlichen Vulkan. Die idyllische Landschaft verfügt über Sand, Ton und Lehmböden, die teilweise auf Kalkuntergrund liegen. Sie erlauben dem Blaufränkisch eine unvergleichliche Ausprägung, die sich in diesem Wein ideal äußert. Die Stöcke stehen in sechs Parzellen. Die Trauben werden pro Parzelle gesondert geerntet, vergoren und zumindest für acht Monate im 500-Liter-Fass ausgebaut. Danach erster Rohverschnitt der Lagen und weitere zwölf Monate Ausbau im 500-Liter-Fass. 49- bis über 90-jährige Reben, 2700 Liter Hektarertrag, 20 bis 22 Tage Maischestandzeit, spontane Vergärung in offenen Holzbottichen und Holzgärständern, 20-monatiger Ausbau in 500-Liter- Fässern, keine Schönung, keine Filtration."
Eintrag gefunden bei Wagner Vinothek, am 13. Sep 2012

"Dunkels rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. In der Nase feine Edelholznuancen, Vanille, dunkelbeerig unterlegt. Am Gaumen saftig und finessreich, angenehme Säurestruktur, feinfruchtiger Nachhall, rotbeergies Finish."
Eintrag gefunden bei Döllerer, am 12. Oct 2011

Aktivitäten von unseren Besuchern



Noch keine Usernotizen
Melden Sie sich hier an, und posten Sie Ihre Notizen und Bewertung!
Noch in keinem Userkeller
Dieser Wein ist noch in keinem Weinkeller eines Benutzers
Wenn Sie sich anmelden, können Sie diesen Wein beobachten....
Zuletzt hier gewesen
815 Besucher haben diesen Wein gesehen


Weitersagen:  
Digg  
Google  
Yahoo