Bild, von Döllerer Weinhandelshaus GmbH

Bilddetails | Falsches Bild?

GROSS Jakobi 2013

Weingut Gross, mehr von Gross...

Wenn Sie sich hier anmelden,
können Sie diesen Wein beobachten....
Jahrgang
2013 -> alle 8 Jahrgänge im Vergleich
Jahrgang 2017zuletzt 11.40EUR
-
Jahrgang 20161 Händlerab 9.90EUR
-
Jahrgang 2015zuletzt 10.80EUR
90 FAL
Jahrgang 2014zuletzt 10.00EUR
-
Jahrgang 2013zuletzt 9.00EUR
-
Jahrgang 2012zuletzt 10.44EUR
89 FAL
Jahrgang 2011zuletzt 10.20EUR
-
Jahrgang *zuletzt 9.20EUR
-

Details zu den verwendeten Abkürzungen hier
Grau hinterlegte Weine im Handel erhältlich

WeinsorteWeißwein, Sauvignon Blanc
ErzeugerWeingut Gross, 8461 Ratsch an der Weinstrasse
GebietSteiermark / Südsteiermark
LandÖsterreich
AnalyseAlkohol k.A.
AnlegedatumAm 1. 3. 2014 im Handel erstmals erfasst.
JahrgangsführerSüdsteiermark 2013: 18.0(weiss), von 20 Punkten
Verfügbarkeit0 Händler gefunden, zuletzt 9.00EUR
Preis/Leistung0 Auszeichnungen gefunden


Preishistorie: Günstigstes Angebot ab 1er Staffelung und 0.75lt Flasche!




Normalflasche 0,75 lt

Bis 8. 2. 2017 bei Weinshop24 um 8.80€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 30. 9. 2014 bei Getränkehaus Lux um 8.90€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 1. 7. 2018 bei Wein.Handlung Noitz um 9.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 7. 5. 2014 bei Vinothek Fohringer um 9.40€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 9. 3. 2015 bei eWein.com um 9.89€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 5. 1. 2016 bei Vinothek Wein und Wachau um 9.90€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 20. 1. 2015 bei Döllerer Weinhandelshaus GmbH um 9.90€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 8. 3. 2015 bei Der feine Weinhandel um 10.20€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 7. 3. 2015 bei WINEFORUM online vinothek um 10.41€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 8. 4. 2015 bei Vinofaktur um 10.59€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 9. 1. 2015 bei Vinothek St. Stephan um 11.20€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 11. 3. 2015 bei Wein&Co um 12.99€/Stk* erhältlich gewesen.


Magnum 1,5 lt

Bis 9. 2. 2015 bei Döllerer Weinhandelshaus GmbH um 22.80€/Stk* erhältlich gewesen.

*) Die Weinpreise enthalten die Verbrauchersteuern des Landes des jeweiligen Händlers. Weitere Informationen zu den gelisteten Händlern.
Die aktuelle Verfügbarkeit ist beim Händler zu ermitteln. Die Preise sind indikativ zum jeweils angegebenen Datum in der 'Verfügbar' Spalte. weinfreak ist nicht verantwortlich für Fehler, Ungenauigkeiten und Auslassungen. Sie haben einen Fehler entdeckt? Oder Ihr Lieblingshändler ist hier nicht gelistet? Teilen Sie uns dies bitte mit!



Im Web gefundene Informationen und Bewertungen



7 Beschreibungen


"Jakobi aus dem Jahrgang 2013 duftet nach gelben Paprika, Holunderblüten und einem Hauch reifer Südfrüchte, am Gaumen schlank und geradlinig, animierend sowie harmonisch, Zitruszesten im anhaltenden Abgang. Typisch steirisch, fein-würzig und elegant. Der Jakobi ist ein echter Südsteirer! Der Schutzpatron des Wetters ist Namensgeber dieses würzig-eleganten, vom Sauvignon blanc geprägten Weißweines. Mit Symbolen des alten Bauernkalenders, einem einzigartigen steirischen Kulturgut, erzählt Jakobi vom Weinjahr, in dem er heranreifte: vom ersten Frost über die Blüte bis hin zur Ernte."
Eintrag gefunden bei Döllerer, am 23. Oct 2014

"Reintöniges, fruchtiges und feinwürziges Bukett mit Noten von grünen Beeren, Paprika und einem Hauch Holunder, schlank, animierend und harmonisch, zart nach Grapefruitzesten im sehr guten Abgang. Typisch steirisch, fein und belebend. Das Cuvee besteht hauptsächlich aus Sauvignon Blanc. Der Alte Bauernkalender am Etikett erzählt mit Wetter- und Weinbausymbolen von wichtigen Ereignissen des Jahres, in dem Jakobi herangewachsen ist. Wenn die Trauben zu reifen und die Klapotetze zu klappern beginnen, feiern die Winzer in der Südsteiermark den Tag des Heiligen Jakobs, Schutzpatron des Wetters. "
Eintrag gefunden bei wein-handel.at, am 01. Aug 2014

"Typisch steirisch, fein-würzig und elegant, Stachelbeeren und etwas Kräuter, am Gaumen harmonisch, unkomplizierte Art, zarte Grapefruit im anhaltenden Abgang, passt am besten zu Fisch- und Geflügelgerichten sowie zur österreichischen Wirthausküche."
Eintrag gefunden bei Vinothek Wein und Wachau, am 24. Jul 2014

"Der Jakobi von Alois Gross duftet nach grünen Beeren, Paprika und einem Hauch Holunder, er ist am Gaumen schlank, animierend sowie harmonisch und erinnert im Abgang zart an Grapefruitzesten. Typisch steirisch, fein-würzig und belebend! Der Alte Bauernkalender am Etikett erzählt mit Wetter- und Weinbausymbolen von wichtigen Ereignissen des Jahres, in dem Jakobi herangewachsen ist."
Eintrag gefunden bei wein-hinterecker.de, am 09. Jun 2014

"Jakobi heißt der neueste Wurf des Top-Weinguts Gross: Der von Sauvignon Blanc geprägte, würzig-elegante Wein ist nach dem Heiligen Jakob, Schutzpatron des Wetters benannt, und trägt Symbole des Alten Bauernkalenders auf dem Etikett!"
Eintrag gefunden bei Wein&Co, am 04. Apr 2014

"Der Jakobi ist ein echter Südsteirer und die prägende Rebsorte ist Sauvignon blanc. Er präsentiert sich betont würzig und frisch, fein-fruchtig und elegant.Reintöniges, fruchtiges und feinwürziges Bukett mit Noten von grünen Beeren, Paprika und einem Hauch Holunder, schlank, animierend und harmonisch, zart nach Grapefruitzesten im sehr guten Abgang. Typisch steirisch, fein und belebend."
Eintrag gefunden bei Weinshop24, am 04. Apr 2014

"Jakobi aus dem Jahrgang 2012 duftet nach gelben Paprika, Holunderblüten und einem Hauch reifer Südfrüchte, am Gaumen schlank und geradlinig, animierend sowie harmonisch, Zitruszesten im anhaltenden Abgang. Typisch steirisch, fein-würzig und elegant. Der Jakobi ist ein echter Südsteirer! Der Schutzpatron des Wetters ist Namensgeber dieses würzig-eleganten, vom Sauvignon blanc geprägten Weißweines. Mit Symbolen des alten Bauernkalenders, einem einzigartigen steirischen Kulturgut, erzählt Jakobi vom Weinjahr, in dem er heranreifte: vom ersten Frost über die Blüte bis hin zur Ernte."
Eintrag gefunden bei Döllerer Weinhandelshaus GmbH, am 01. Mar 2014

Aktivitäten von unseren Besuchern



1 Usernotiz
Melden Sie sich hier an, und posten Sie Ihre Notizen und Bewertung!
derinschenieur meinte..
Wird früher als der Klassik geerntet. Ein bisschen Grapefruit, aber eigentlich einfach zu sauer. Kann man so sagen, oder?
Gesamteindruck  
derinschenieur hat am 8. April 2014 kommentiert
Melden Sie sich an und kommentieren Sie den Eintrag
Noch in keinem Userkeller
Dieser Wein ist noch in keinem Weinkeller eines Benutzers
Wenn Sie sich anmelden, können Sie diesen Wein beobachten....
Zuletzt hier gewesen
912 Besucher haben diesen Wein gesehen


Weitersagen:  
Digg  
Google  
Yahoo