Bild, von wineforum.co.at

Bilddetails | Falsches Bild?

JURTSCHITSCH Grüner Veltliner Terrassen 2013

Weingut Jurtschitsch, mehr von Jurtschitsch...

Wenn Sie sich hier anmelden,
können Sie diesen Wein beobachten....
Jahrgang
2013 -> alle 7 Jahrgänge im Vergleich
Jahrgang 20173 Händlerab 7.70EUR
-
Jahrgang 20161 Händlerab 7.20EUR
-
Jahrgang 2015zuletzt 7.20EUR
-
Jahrgang 2014zuletzt 7.29EUR
-
Jahrgang 2013zuletzt 7.29EUR
-
Jahrgang 2012zuletzt 7.29EUR
-
Jahrgang *zuletzt 7.29EUR
-

Details zu den verwendeten Abkürzungen hier
Grau hinterlegte Weine im Handel erhältlich

WeinsorteWeißwein, Grüner Veltliner
ErzeugerWeingut Jurtschitsch, 3500 Langenlois
GebietNiederösterreich / Kamptal
LandÖsterreich
Analyse12.50 % Alkohol
AnlegedatumAm 3. 3. 2014 im Handel erstmals erfasst.
JahrgangsführerKamptal 2013: 18.5(weiss), von 20 Punkten
Verfügbarkeit0 Händler gefunden, zuletzt 7.29EUR
Preis/Leistung0 Auszeichnungen gefunden


Preishistorie: Günstigstes Angebot ab 1er Staffelung und 0.75lt Flasche!




Normalflasche 0,75 lt

Bis 14. 8. 2015 bei WINEFORUM online vinothek um 6.66€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 6. 10. 2014 bei Vinorama.at um 6.75€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 15. 4. 2015 bei PubKlemo um 7.10€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 9. 7. 2015 bei weinshop24.cc um 7.29€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 19. 3. 2015 bei Wagner's Weinshop um 7.40€/Stk* erhältlich gewesen.

*) Die Weinpreise enthalten die Verbrauchersteuern des Landes des jeweiligen Händlers. Weitere Informationen zu den gelisteten Händlern.
Die aktuelle Verfügbarkeit ist beim Händler zu ermitteln. Die Preise sind indikativ zum jeweils angegebenen Datum in der 'Verfügbar' Spalte. weinfreak ist nicht verantwortlich für Fehler, Ungenauigkeiten und Auslassungen. Sie haben einen Fehler entdeckt? Oder Ihr Lieblingshändler ist hier nicht gelistet? Teilen Sie uns dies bitte mit!



Im Web gefundene Informationen und Bewertungen



2 Beschreibungen


"Strahlendes Strohgelb mit grünen Reflexen, im Duft wirkt der Wein beerig-reif und erinnert an gelbe Früchte, saftig, stoffig und trotzdem lebendig am Gaumen, widerspiegelt die Facetten des Weinjahres 2012. - - Ausbau: - Tief verwurzelt in der Lösslandschaft des Donauraums, reiften die Trauben auch in der warmen, trockenen Sommerzeit stressfrei heran. Anfang Oktober wurden die Trauben reif aber nicht überreif von Hand selektiv gelesen und im kühlen Naturkeller in Edelstahltanks vergoren."
Eintrag gefunden bei weinshop24.cc, am 06. May 2015

"Gelb mit Grünreflexen, in der Nase frisches Apfelaroma mit zarten Zitrusnoten im Duft, am Gaumen angenehme pfeffrige Würze mit anregender Frucht im Geschmack, ein perfektes Trinkerlebnis für viele Gelegenheiten!"
Eintrag gefunden bei Vinorama.at, am 03. Mar 2014

Aktivitäten von unseren Besuchern



1 Usernotiz
Melden Sie sich hier an, und posten Sie Ihre Notizen und Bewertung!
weinbert meinte..
ich sag mal so. jetzt schon sehr sauer beim ersten Glas. nach Glas 2 stellt sich allerdings der schilchereffekt ein, und alle anderen langenloiser wirken wie suesse ploerre.. :-)
Gesamteindruck  
weinbert hat am 21. July 2014 vom Mobile kommentiert
Melden Sie sich an und kommentieren Sie den Eintrag
1 mal im Keller
Wenn Sie sich anmelden, können Sie diesen Wein beobachten....
Bei weinbert
seit 21. Jul 2014 im Keller unter Getrunken
Zuletzt hier gewesen
695 Besucher haben diesen Wein gesehen


Weitersagen:  
Digg  
Google  
Yahoo