Bild, von wineforum.co.at

Bilddetails | Falsches Bild?

PREISINGER Blaufränkisch Bühl 2011

Weingut Claus Preisinger, mehr von Preisinger...

Wenn Sie sich hier anmelden,
können Sie diesen Wein beobachten....
Jahrgang
2011 -> alle 10 Jahrgänge im Vergleich
Jahrgang 20132 Händlerab 55.00EUR
-
Jahrgang 2013zuletzt 59.90EUR
-
Jahrgang 20121 Händlerab 54.50EUR
95/100 P. ALC, 95 FAL, 96/100 P. LOB
Jahrgang 2011zuletzt 379.50EUR
96/100 P. LOB, 94 FAL
Jahrgang 20112 Händlerab 70.77EUR
94 FAL
Jahrgang 2009zuletzt 69.99EUR
95 FAL
Jahrgang 2009zuletzt 57.00EUR
96/100 P. LOB, 96 FAL
Jahrgang 2007zuletzt 65.62EUR
96 FAL
Jahrgang 2007zuletzt 65.62EUR
96 FAL
Jahrgang 2006zuletzt 74.60EUR
-

Details zu den verwendeten Abkürzungen hier
Grau hinterlegte Weine im Handel erhältlich

WeinsorteRotwein, Blaufränkisch
ErzeugerWeingut Claus Preisinger, 7122 Gols
GebietBurgenland / Neusiedlersee
LandÖsterreich
AnalyseAlkohol k.A.
AnlegedatumAm 12. 11. 2014 im Handel erstmals erfasst.
JahrgangsführerNeusiedlersee 2011: 17.5(weiss), 19.0(rot), 17.0(süß) von 20 Punkten
Verfügbarkeit2 Händler gefunden, von 69.00 bis 70.77 EUR
Preis/Leistung1 Auszeichnungen gefunden, mehr..
94 FAL (∅31.94EUR/0,75lt)


Preishistorie: Günstigstes Angebot ab 1er Staffelung und 0.75lt Flasche!




Unbekannte Flaschengrösse

Zum ShopPreisVerfügbarHändlerVersandbedingungenBeschreibung

  Zum Shop

69.00€

ab 1 Stk*
-310.50€
online, keine Angaben
(15. 5. 2018)

Alois Dallmayr KG

» Preisliste (32 Positionen, 13 in Aktion)
Ab 250EUR in Deutschland Zustellung frei
Zustellung nach: Global
BLAUFRÄNKISCH BÜHL WEIDEN AM SEE 2011 QUALITÄTSWEIN BURGENLAND, ABFÜLLER: CLAUS PREISINGER GMBH, GOLS


Normalflasche 0,75 lt

Zum ShopPreisVerfügbarHändlerVersandbedingungenBeschreibung

  Zum Shop

70.77€

ab 1 Stk*
online, keine Angaben
(19. 5. 2018)

WINEFORUM online vinothek

» Preisliste (1078 Positionen, 12 in Aktion)
» 1 Kommentar(e)
In Österreich ab 333EUR versandkostenfrei, nach Deutschland ab 666EUR
Zustellung nach: Global
CLAUS BLAUFRÄNKISCH BÜHL 2011 PREISINGER
Bis 6. 2. 2017 bei eWein.com um 54.98€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 1. 3. 2016 bei Burgenland Vinothek um 58.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 24. 10. 2017 bei Weinshop24 um 58.50€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 6. 2. 2016 bei K & U - Die Weinhalle um 59.90€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 13. 4. 2018 bei Wagner's Weinshop um 67.00€/Stk* erhältlich gewesen.

*) Die Weinpreise enthalten die Verbrauchersteuern des Landes des jeweiligen Händlers. Weitere Informationen zu den gelisteten Händlern.
Die aktuelle Verfügbarkeit ist beim Händler zu ermitteln. Die Preise sind indikativ zum jeweils angegebenen Datum in der 'Verfügbar' Spalte. weinfreak ist nicht verantwortlich für Fehler, Ungenauigkeiten und Auslassungen. Sie haben einen Fehler entdeckt? Oder Ihr Lieblingshändler ist hier nicht gelistet? Teilen Sie uns dies bitte mit!



Im Web gefundene Informationen und Bewertungen



2 Auszeichnungen



Falstaff Weinguide Österreich, Südtirol 2009/2010
"94 Pkt. Falstaff"
Eintrag gefunden bei Burgenland Vinothek, am 08. Feb 2015

"94 Punkte von 100 Falstaff"
Eintrag gefunden bei Weinshop24, am 23. Nov 2015



4 Beschreibungen


"Der Bühl kommt aus der gleichnamigen Lage, die mit 175 Meter Seehöhe zu den höchsten und mit 20% Neigung zu den steilsten Lagen der Gegend gehört. Das garantiert heiße Tage und kühle Nächte. Somit perfekte Blaufränkisch-Trauben. Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe. Zart mit Schokolade unterlegte dunkle Beerenfrucht, feine Edelhölzer, sehr gute Komplexität. Präzise und fein, feine Brombeerfrucht im Abgang, bleibt lange haften, mineralischer Rückgeschmack. Super Zukunftspotential. Handlese Ende September, Vorselektion im Weingarten, Nachsortierung im Weingut. Spontangärung in offenen Holzbottichen, lange Lagerung auf der Hefe in Eichenfässe"
Eintrag gefunden bei Weinshop24, am 23. Nov 2015

"Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. In der Nase zarte Würze, feine balsamische Nuancen, schwarzes Beerenkonfit, ein Hauch von Tabak, feines Nougat. Am Gaumen stoffig, kraftvoll, reife Kirschenfrucht, präsente Tannine, gute Länge, frisch und mineralischer Abgang."
Eintrag gefunden bei Burgenland Vinothek, am 08. Feb 2015

". Alkohol: 14 Vol % Trinkbar ab: sofort Optimale Reife: - 2019+ Restzucker: 1.1 g/l Anbau: Biodynamisch Ausbau: gebr. Barrique Boden: Sand/Lehm/Geröll Besonderes: zertifiziert Respekt® Dekantieren: Ja Vergärung: Wilde Hefe (spontan) Verschlussart: Naturkork "
Eintrag gefunden bei K & U - Die Weinhalle, am 10. Dec 2014

"Dunkler in der Aromenpalette, eher blau. Der Verkoster notiert: Blaubeeren, Hollundergelee, Schwarzkirschen. Auch florale Akzente von Lavendel und Rosen. Fest gebaut, mit sich immer mehr in den Vordergrund spielender Mineralität pulsiert er am Gaumen und fordert die Papillen und den ganzen Kerl heraus. Das hohe Maß an Transparenz, Leichtigkeit und Filigranität beeindrucken. Sanfte Berührung von Extraktsüße. Kräuterwürze und Minzfrische sorgen für den Extrakick im Finale. Dringt ein und dringt durch ... verloren ... und doch gewonnen."
Eintrag gefunden bei dallmayr.de, am 12. Nov 2014

Aktivitäten von unseren Besuchern



Noch keine Usernotizen
Melden Sie sich hier an, und posten Sie Ihre Notizen und Bewertung!
Noch in keinem Userkeller
Dieser Wein ist noch in keinem Weinkeller eines Benutzers
Wenn Sie sich anmelden, können Sie diesen Wein beobachten....
Zuletzt hier gewesen
821 Besucher haben diesen Wein gesehen


Weitersagen:  
Digg  
Google  
Yahoo