Bild, von Döllerer Weinhandelshaus GmbH

Bilddetails | Falsches Bild?

GRASSL Cuvee Bärnreiser 2013

Weingut Hans und Philipp Grassl, mehr von Grassl...

Wenn Sie sich hier anmelden,
können Sie diesen Wein beobachten....
Jahrgang
2013 -> alle 2 Jahrgänge im Vergleich
Jahrgang 20154 Händlerab 27.33EUR
95 FAL
Jahrgang 2013zuletzt 27.90EUR
94 FAL

Details zu den verwendeten Abkürzungen hier
Grau hinterlegte Weine im Handel erhältlich

WeinsorteRotwein, 50% Zweigelt 40% Merlot 5% Blaufränkisch 5% Cabernet Sauvignon
ErzeugerWeingut Hans und Philipp Grassl, 2464 Göttlesbrunn
GebietNiederösterreich / Carnuntum
LandÖsterreich
Analyse14.60 % Alkohol, 1.50 g/l Restzucker
AnlegedatumAm 2. 7. 2015 im Handel erstmals erfasst.
JahrgangsführerCarnuntum 2013: 17.5(weiss), 16.5(rot), von 20 Punkten
Verfügbarkeit0 Händler gefunden, zuletzt 27.90EUR
Preis/Leistung1 Auszeichnungen gefunden, mehr..
94 FAL (∅31.94EUR/0,75lt)


Preishistorie: Günstigstes Angebot ab 1er Staffelung und 0.75lt Flasche!




Demi 0,375 lt

Bis 31. 3. 2016 bei Döllerer Weinhandelshaus GmbH um 20.00€/Stk* erhältlich gewesen.


Normalflasche 0,75 lt

Bis 29. 3. 2017 bei Weinhandel Wild um 26.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 29. 6. 2016 bei Vinoble um 26.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 29. 6. 2016 bei SUSSITZ - WIR LEBEN WEIN um 26.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 27. 5. 2016 bei eWein.com um 26.30€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 6. 7. 2016 bei rarewine.at um 27.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 7. 11. 2017 bei Österreichische Wein Shop Anstalt um 27.90€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 15. 9. 2016 bei Vinothek Fohringer um 28.63€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 17. 5. 2016 bei Getränkehaus Lux um 28.90€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 6. 6. 2017 bei Weinshop24 um 28.90€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 16. 11. 2016 bei weinfreunde.com um 28.95€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 25. 12. 2016 bei Wagner's Weinshop um 29.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 31. 8. 2017 bei WINEFORUM online vinothek um 29.44€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 13. 6. 2016 bei Döllerer Weinhandelshaus GmbH um 29.60€/Stk* erhältlich gewesen.


Unbekannte Flaschengrösse

Bis 8. 11. 2016 bei weinfreunde.com um 28.95€/Stk* erhältlich gewesen.


Magnum 1,5 lt

Bis 10. 6. 2017 bei Weinshop24 um 57.50€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 25. 12. 2016 bei Wagner's Weinshop um 59.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 6. 7. 2016 bei Getränkehaus Lux um 59.90€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 11. 4. 2016 bei Döllerer Weinhandelshaus GmbH um 62.50€/Stk* erhältlich gewesen.


Doppelmagnum/Jeroboam 3,0 lt

Bis 10. 6. 2016 bei Vinothek Fohringer um 127.98€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 31. 5. 2016 bei Döllerer Weinhandelshaus GmbH um 140.80€/Stk* erhältlich gewesen.


Methusalem 6,0 lt

Bis 27. 4. 2016 bei Vinothek Fohringer um 269.06€/Stk* erhältlich gewesen.

*) Die Weinpreise enthalten die Verbrauchersteuern des Landes des jeweiligen Händlers. Weitere Informationen zu den gelisteten Händlern.
Die aktuelle Verfügbarkeit ist beim Händler zu ermitteln. Die Preise sind indikativ zum jeweils angegebenen Datum in der 'Verfügbar' Spalte. weinfreak ist nicht verantwortlich für Fehler, Ungenauigkeiten und Auslassungen. Sie haben einen Fehler entdeckt? Oder Ihr Lieblingshändler ist hier nicht gelistet? Teilen Sie uns dies bitte mit!



Im Web gefundene Informationen und Bewertungen



5 Auszeichnungen



Falstaff Weinguide Österreich, Südtirol 2009/2010
"92 - 94 Falstaff "
Eintrag gefunden bei Getränkehaus Lux, am 17. Sep 2015

"96 Punkte von 100 Falstaff"
Eintrag gefunden bei Weinshop24, am 07. Oct 2015

"92-94 Falstaff"
Eintrag gefunden bei rarewine.at, am 15. Oct 2015

"Bewertungen: Falstaff 92-94"
Eintrag gefunden bei Vinothek Fohringer, am 10. Dec 2015

"95 Falstaff"
Eintrag gefunden bei oews24.eu, am 17. Feb 2016



7 Beschreibungen


" Dunkler, nobler Duft nach dunklen Waldbeeren und ätherischem Zedernholz, Cassis und zarte bordoleske Würze, eleganter Körper mit Druck, eleganter Struktur und präsenten griffigen Tanninen, Bitterschokoanklänge, grosses Potential."
Eintrag gefunden bei oews24.eu, am 17. Feb 2016

"Fallstaff: Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe. Angenehme Kräuterwürze, frische schwarze Beerenfrucht, zart nach Nougat, ein Hauch von..."
Eintrag gefunden bei Vinothek Fohringer, am 10. Dec 2015

".Enthält:Sulfite"
Eintrag gefunden bei rarewine.at, am 15. Oct 2015

"Dunkler, nobler Duft nach dunklen Waldbeeren und ätherischem Zedernholz, Cassis und zarte bordoleske Würze, eleganter Körper mit Druck, Struktur und straffen, griffigen Tanninen, Bitterschokoanklänge, großes Potential"
Eintrag gefunden bei Weinshop24, am 07. Oct 2015

""Tiefdunkles Rubingranat, opake Farbe, violette Reflexe, zarter Wasserrand. Zarte süße Gewürznuancen, Anklänge von Edelholz, dunkles Beerenkonfit, zart nach Orangen­zesten und getrockneten Kräutern. Komplex, saftig, intensive schwarze Frucht, präsente, tragende Tannine, reife Kirschen im Nachhall, frisch strukturiert, salzig-mineralisch mit zitronigem Rückgeschmack." Zitat Falstaff.Philipp Grassl´s Bärnreiser ist ein Cuvee aus 50% Zweigelt, 28% Merlot, 20% Blaufränkisch und 2% Cabernet Sauvignon. Er gehört seitJahren zu den besten Rotweinen Österreichs und ist immer sehr rar. "
Eintrag gefunden bei Getränkehaus Lux, am 17. Sep 2015

"50 % Zweigelt, 40 % Merlot, 5 % Cabernet Sauvignon, 5 % Blaufränkisch. Dunkler, nobler Duft nach Waldbeeren und ätherischem Zedernholz, Cassis und zarte bordoleske Würze, eleganter Körper mit Druck, eleganter Struktur und präsenten griffigen Tanninen, Bitterschokoladenanklänge, grosses Potenzial."
Eintrag gefunden bei Döllerer Weinhandelshaus GmbH, am 12. Jul 2015

"Lage/Boden: Ried Bärnreiser/ steinig-schottrige, kalkreiche Lehmböden in heisser Südostexposition.; Lese: Von Hand in zwei Selektionsschritten Mitte bis Ende September; Vinifikation: Kontrollierte Vergärung durch natürliche Hefen in Holzgärständern für 23-32 Tage bei 32°C , sanftes Unterstossen und Überfluten des Tresterhutes, anschließend Säureabbau in 80% neuen Barriques, Klärung durch mehrmaliges Umziehen und Sedimentation; Lagerung: 20-monatige Reifung bis zur Abfüllung im August.; Lagerungspotential: 10-12 Jahre bei optimaler Lagerung; Weitere Notizen: Nobler Duft nach dunklen Waldbeeren und Cassis, brombeerige Würze, fester Körper mit Druck, Struktur und straffen, griffigen Tanninen, Bitterschokoanklänge, großes Potential. (Grassl)"
Eintrag gefunden bei Vinoble, am 02. Jul 2015

Aktivitäten von unseren Besuchern



Noch keine Usernotizen
Melden Sie sich hier an, und posten Sie Ihre Notizen und Bewertung!
Noch in keinem Userkeller
Dieser Wein ist noch in keinem Weinkeller eines Benutzers
Wenn Sie sich anmelden, können Sie diesen Wein beobachten....
Zuletzt hier gewesen
641 Besucher haben diesen Wein gesehen


Weitersagen:  
Digg  
Google  
Yahoo