Bild, von vinogina.at

Bilddetails | Falsches Bild?

IBY Quintus 2015

Rotweingut Iby, mehr von Iby...

Wenn Sie sich hier anmelden,
können Sie diesen Wein beobachten....
Jahrgang
2015 -> alle 14 Jahrgänge im Vergleich
Jahrgang 20151 Händlerab 30.00EUR
-
Jahrgang 2015zuletzt 32.20EUR
-
Jahrgang 2012zuletzt 29.00EUR
93 FAL
Jahrgang 2011zuletzt 29.90EUR
95 FAL
Jahrgang 2009zuletzt 32.60EUR
94 FAL
Jahrgang 2008zuletzt 28.50EUR
92 FAL
Jahrgang 2007zuletzt 27.00EUR
93 FAL
Jahrgang 2006zuletzt 35.41EUR
93 FAL
Jahrgang 2005zuletzt 26.90EUR
89 FAL
Jahrgang 2004zuletzt 27.30EUR
93 FAL
Jahrgang 2003zuletzt 24.80EUR
93 FAL
Jahrgang 2002zuletzt 25.00EUR
3/5 Gläser WP
Jahrgang 2000zuletzt 34.90EUR
-
Jahrgang 1999zuletzt 32.40EUR
-

Details zu den verwendeten Abkürzungen hier
Grau hinterlegte Weine im Handel erhältlich

WeinsorteRotwein, Blaufränkisch
ErzeugerRotweingut Iby, 7312 Horitschon
GebietBurgenland / Mittelburgenland
LandÖsterreich
Analyse13.50 % Alkohol
AnlegedatumAm 12. 7. 2017 im Handel erstmals erfasst.
Verfügbarkeit1 Händler gefunden, von 30.00 bis 30.00 EUR
Preis/Leistung0 Auszeichnungen gefunden


Preishistorie: Günstigstes Angebot ab 1er Staffelung und 0.75lt Flasche!




Normalflasche 0,75 lt

Zum ShopPreisVerfügbarHändlerVersandbedingungenBeschreibung

  Zum Shop

30.00€

ab 1 Stk*
online, keine Angaben
(18. 5. 2018)

vinogina.at

» Preisliste (114 Positionen)
Versand nach D, Ö mit DPD; kein freier Versand ab bestimmter MengeIBY BLAUFRÄNKISCH QUINTUS GFANGER 2015
Bis 10. 5. 2018 bei Vinorama.at um 26.32€/Stk* erhältlich gewesen.

*) Die Weinpreise enthalten die Verbrauchersteuern des Landes des jeweiligen Händlers. Weitere Informationen zu den gelisteten Händlern.
Die aktuelle Verfügbarkeit ist beim Händler zu ermitteln. Die Preise sind indikativ zum jeweils angegebenen Datum in der 'Verfügbar' Spalte. weinfreak ist nicht verantwortlich für Fehler, Ungenauigkeiten und Auslassungen. Sie haben einen Fehler entdeckt? Oder Ihr Lieblingshändler ist hier nicht gelistet? Teilen Sie uns dies bitte mit!



Im Web gefundene Informationen und Bewertungen



2 Beschreibungen


"Wein: Quintus Blaufränkisch Jahrgang: 2012 Region: Burgenland Ort: Horitschon Sorte: Blaufränkisch Lage: Gfanger Alter der Reben: über 54 Jahre Bodentyp: Pseudogley/ Braunerde Seehöhe: 240-270m Lesezeitpunkt: Mitte Oktober Ertrag/Stock: 5 Trauben Vinifizierung und Ausbau: Die Trauben werden von Hand verlesen. Die traditionelle Maischegärung erfolgt mittels eigener Hefe-Selektion und dauert zwischen 10 bis 14 Tage. Der biologischer Säureabbau vollzieht sich im kleinen Holzfass. Nach einer 6 monatigen Lagerung auf der Feinhefe, reift der Wein bis zu 24 Monate im kleinen Eichenfass, 40% davon sind neue französische Eichenfässer. Trinkreife: 2014 – 2029, bei optimaler Lagerung Trinkempfehlung: 16-18 °C Speisenempfehlung: Wildgerichte, Rind, Steak, Wildgeflügel Analytische Werte: Alkohol: 13,5 % vol Restzucker: 1,4 g/l Säure: 5,3 g/l Füllung: Oktober 2014 Menge: 6.000 Fl. Erstes Produktionsjahr: 1999 Charakteristik: Funkelndes, dunkles Rubingranat mit dunklem Kern. Ausgeprägte Nase nach dunkler Beerenfrucht sowie reifen Herzkirschen, Brombeeren und Dörrobst. Mineralischer Blaufränkisch mit Gewürzanklängen von Rosmarin und Thymian. Gut integriertes Holz- feines Nougat. Am Gaumen trocken mit balancierter Säure. Kraftvoll, engmaschige Textur. Extrasüße Brombeerfrucht und Zimtanklängen. Füllig und sehr gut strukturiert. Tiefgründig und mineralisch. Elegante Tannine sind perfekt integriert. Der Abgang ist lang und balanciert, begleitet von dunkler Frucht und feinen Röstanklängen. Die Frucht bleibt extrem lange haften. Blaufränkisch pur mit großem Zukunftspotential. Genussvolle Momente mit diesem einzigartigen Wein wünscht Familie Iby – Iby BioWinzer Anton M.Funkelndes, dunkles Rubingranat mit dunklem Kern. Ausgeprägte Nase nach dunkler Beerenfrucht sowie reifen Herzkirschen, Brombeeren und Dörrobst."
Eintrag gefunden bei vinogina.at, am 24. Sep 2017

"Funkelndes Rubinviolett mit dunklem Kern, in der Nase ausgeprägt nach Zwetschken und schwarzen Kirschen, Gewürzanklänge, gut integrierte Holz- und Mokkanoten, am Gaumen kräftiger Körper begleitet von präsenten, aber weichen Tanninen, dunkle Beeren und reife Herzkirschen, Haselnüsse und schwarzer Tee, gut strukturiert, tiefgründig und mineralisch, langer und balancierter Abgang."
Eintrag gefunden bei Vinorama.at, am 12. Jul 2017

Aktivitäten von unseren Besuchern



Noch keine Usernotizen
Melden Sie sich hier an, und posten Sie Ihre Notizen und Bewertung!
Noch in keinem Userkeller
Dieser Wein ist noch in keinem Weinkeller eines Benutzers
Wenn Sie sich anmelden, können Sie diesen Wein beobachten....
Zuletzt hier gewesen
236 Besucher haben diesen Wein gesehen


Weitersagen:  
Digg  
Google  
Yahoo